Förderverein für Kinder in Bedrängnis e.V.

Die Betroffenheit der Bevölkerung nach bekannt werden neuer Fälle von Kindesmissbrauch ist groß und nimmt aber in Zeiten nachlassender Medienpräsenz scheinbar wieder ab. Deshalb muss Aufklärung nicht nur in Kindergärten und Schulen sondern auch auf die gesamte Öffentlichkeit ausgedehnt werden. Wirksame Prävention und Behandlung von Missbrauchsfolgen können nur geleistet werden, wenn fundierte Erkenntnisse über Ursache und Ausmaß bei allen - die in der Erziehungsverantwortung stehen - vorliegen. Mehr Informationen zur Arbeit und den Zielen finden Sie auf der Webseite des Fördervereins.
link