Beckenbodentherapie

Wir haben im Bereich der Gynäkologie, Urologie und Protologie unsere Kompetenz durch die Fortbildung unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zum Thema Beckenboden für Sie erweitert. Die Fortbildung bei der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Protoklogie des ZVK eV. (Bundesverband für Physiotherapeuten) befasst sich mit der physiotherapeutischen Behandlung des Beckenbodens.

In der Beckenbodentherapie werden folgende
Krankheitsbilder behandelt:
- Speicher- und Entleerungsstörungen von Blase und Enddarm
- Senkungsbeschwerden
- Funktionsstörungen (neurogen und psychosomatisch) von Blase und Darm
- Schmerzen im Becken und Rücken
- Behandlung von Blase, Darm und Prostata nach Operationen
- orthopädische Krankheitsbilder

Es steht Ihnen ab sofort als Behandler Frau Brigitte Döring und Herr Klaus Voß zur Verfügung.

Beckenbodentherapie